Vorsicht beim Essen im Urlaub

Sich in der Fremde durch kulinarisches Essen zu schlemmen, macht einen Urlaub erst so richtig rund. Allerdings können einige Köstlichkeiten auf Reisen auch schnell den Appetit verderben, wenn nicht aufgepasst wird. Mit den folgenden Tipps können die Speisen in Urlaub ohne Reue genossen werden.

In Deutschland kann Leitungswasser im Grunde ohne Bedenken getrunken werden. Hingegen ist es im Ausland mit der Qualität des Trinkwasser häufig nicht gut bestellt und oftmals befinden sich Krankheitserreger im Leitungswasser. Aus diesem Grund sollte das Trinken von Leitungswasser vermieden werden. Zudem empfiehlt es sich nach dem Zähneputzen, mit Mineralwasser aus einer Flasche nachzuspülen.

Bakterien und Viren lassen sich nicht durch Kälte abtöten, sodass sie auch in Eiswürfeln stecken können. Da in vielen ausländischen Ländern die Eiswürfel mit Leitungswasser zubereitet werden, sollte auf die Extraportion Coolness in Getränken eher verzichtet werden. Durch dieses Verhalten kann die Keimbelastung reduziert und unnötige Magen-Darm-Infektionen vermieden werden.

Das Gleiche gilt im Übrigen auch für Obst und Gemüse, das mit Leitungswasser abgewaschen wird. Besser ist es, das Obst zu schälen als abzuwaschen. Ebenso ist auch beim Salat Vorsicht geboten, da dieser auch häufig mit Leitungswasser gewaschen wird.

Fliegen können sehr lästig sein, und wenn sie sich auf dem Essen niederlassen, dann ist dies nicht nur eklig, sondern auch gesundheitsgefährdend. Legen die Fliegen ihre Eier auf dem Essen ab, werden sie direkt vom Menschen mitgegessen. Zudem kann aber auch an den Fliegenbeinen allerhand Unappetitliches hängen. Aus diesen Gründen sollte darauf geachtet werden, stets frisch zubereitetes Essen zu sich zu nehmen und kein Essen, das schon lange in der Auslage liegt.

Titelbild © calvin w – Flickr.com (CC BY 2.0)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>